Sonntag, 27. Januar 2013

Projekte mit Nadel und Faden

Endlich war ich mal wieder an meiner Nähmaschine. Es juckt eigentlich jeden Tag in den Fingern, aber da jeden Tag Action bei uns angesagt ist, komme ich erst abends dazu, wenn die Mädchen im Bett sind. Und dann habe ich auch nicht immer Lust. Aber ich habe es doch letzte Woche geschafft, zwischendurch etwas Zeit abzuknapsen und so sind diese Projekte entstanden:





Dieses Hängerchen habe ich für Femke in Gr. 116 genäht. Leider ist es ihr noch ziemlich groß, aber dann kann sie es auch noch nächsten Herbst/Winter tragen. Ich hatte aus dem Fleecestoff für Fenja letztes Jahr eine Jacke genäht und noch so einen Rest Fleece rumliegen. Über ein Langarm-Shirt zur Jeans sieht es super aus.

Dann haben beide Kinder in ihren Zimmer Wimpelketten hängen. Fenja in Lila-Tönen und Femke in Gelb-Tönen. Femke hat über ihrer Tür noch eine Kette in verschiedenen Rot-Tönen hängen. Ich finde solche Wimpelketten immer toll um etwas Farbe in die Zimmer zu bekommen. Und sie sind auch schnell genäht. Da nimmt das Zuschneiden immer am meisten Zeit in Anspruch.






Da ich Engel sehr gerne habe, habe ich vor einiger Zeit meinen beiden Mädchen einen Schutzengel im Tilda-Stil genäht, den sie über ihren Betten hängen haben.

Femkes Engel

Fenjas Engel
   

1 Kommentar:

  1. Oh wie schön das Kleidchen doch geworden ist. Schade, daß der Stoff nicht für unsere Maße gereicht hat ;-)

    Die Wimpelketten sind echt sehr hübsch, StampinUp hat tolle Wimpel-Stanzen für die BigShot. Größtes Maß 8,9 x 11,4 cm.... schau mal im Hauptkatalog auf Seite 193 :-) - könnte unter Umständen helfen oder das Nähen erleichtern.

    Und die Engel echt ein Gedicht. Beneide Dein Nähtalent. Aber schön, dass wir alle unterschiedliche Facetten haben. Dadurch bereichern wir uns immer wieder an anderen.

    LG aus dem Schwaben-Land

    AntwortenLöschen