Mittwoch, 29. Mai 2013

Häkelblumen

Gestern habe ich die Häkelblüten gezeigt, die ich für meine Freundin gehäkelt habe. Heute habe ich von ihr das 1. Ergebnis gemailt bekommen, wofür sie z.B. die Blüten verwendet. Und da sie (noch) keinen Blog hat, habe ich sie gebeten mir die kreativen Dinge doch zu mailen, damit ich sie dann zeigen kann. Und hier kommt also das Ergebnis:



Es wurde eine Geburtstagsschachtel gebastelt, um Geld zu verschenken.
Über so ein tolles Geschenk muss man sich doch einfach freuen.

Ich bin schon ganz gespannt darauf, was mit den Blüten noch alles gezaubert wird!
 

Dienstag, 28. Mai 2013

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

In meinem letzten Post habe ich Euch ja die Einladungskarten von Femke gezeigt, die meine Freundin mir soweit fertig gemacht hatte. Letztes Wochenende kam sie spontan vorbei, um mir eine Flasche selbstgemachten Karamell-Likör zu bringen!

Ich habe mich riesig darüber gefreut. Danke Maike!!! Solche Geschenke sagen doch mehr als Worte!

Und da ich ihr auch mal wieder eine kleine Freude machen wollte, habe ich mich gleich abends hingesetzt, und ihr kleine Häkelblumen gehäkelt. Damit verziert Maike ihre selbstgebastelten Karten oder andere schöne Dinge!


 
Das Häkeln ist ja wie eine Sucht. Wenn ich erstmal damit anfange, kann ich auch nicht mehr aufhören. Nun muss ich aber mal wieder was nähen, damit ich für die Blumen auch Verwendung habe!

Diese Haarspangen und das Zopfgummi hatte Femke heute passend zu ihrem Kleid im Haar.


Das Kleid hatte ich ihr schon letztes Jahr genäht. Es ist jetzt zwar kürzer, weil das Kind ganz schön groß geworden ist, aber über einer Jeans oder Leggings kann man es immer noch tragen. Und wenn es so richtig warm wird, das gehts auch so :-))



 

Mittwoch, 22. Mai 2013

Schere, Klebe..................

Ahhhhhhh, das ist ja gar nichts für mich. Ich konnte schon als Kind nicht besonders gut basteln und auch jetzt bekomme ich allergische Reaktionen, wenn ich mit Klebe in Berührung komme oder nur an Klebe denke. Nein, leider liegt mir das Basteln ganz und gar nicht. Dafür sind meine Kinder umso kreativer, was das angeht. Ich weiss wirklich nicht von wem sie das haben. Das kann dann nur von Femkes Patentante Maike vererbt sein. Immerhin ist sie ja schon seit Sandkastenzeiten meine beste Freundin und eine Künstlerin in Sachen Basteln. Jedenfalls stand im Mai Femkes 5. Geburtstag an und da mussten Einladungskarten her. Ich habe wirklich alle Teile fertig gestanzt, geschnitten und gestempelt von Maike bekommen und musste diese nur noch zusammenfügen. Ich glaube, ich habe für 6 Karten 2 Stunden gebraucht. Selbst meine Große hat sich vor Lachen in die Ecke geschmissen, nachdem sie von einer Freundin wiederkam und ich immer noch mit den Karten zugange war. Aber nun will ich Euch das Ergebnis dann auch nicht vorenthalten und ich bin froh, dass der nächste Geburtstag dann erst in einem Jahr ist.



Für die Mädchen mit roter "Briefmarke"




Für die Jungs mit blauer "Briefmarke"