Sonntag, 15. September 2013

Notizblock hübsch verpackt

Letzte Woche bekam ich einen Anruf von meinem Patenkind. Ich hatte ihrer Mutter mal einen Notizblock geschenkt und genau so etwas möchte sie auch. Ich muss dazu sagen, sie ist ein 13jähriges Mädel und in der Schülervertretung aktiv und da muss man ja auch professionell auftreten. Da dass aber mit Mädchen und der Stoffauswahl nicht so einfach ist ( ich habe ja auch zwei solcher liebenswerten Geschöpfe zu Hause sitzen ), bat ich sie doch, sich die Stoffe selbst auszusuchen. Gesagt, getan und heute hatte ich dann Zeit und habe den Notizblock hübsch verpackt umnäht.

vorne

hinten 



In der rechten Seite steckt der Notizblock ( hier in DinA5 ) und in die linke Seite kann man noch Zettel etc. unterbringen. Der Kugelschreiber steckt in der Mitte ( ja, die lilafarbenen Striche gehen noch weg, Phantomstift ;-) ) und verschlossen wird das Ganze natürlich mit den allseits beliebten Kam-Snaps.
Jetzt kann die nächste Schülervertreter-Versammlung kommen!!!

Und heute morgen war ich in Kiel auf dem Stoffmarkt und habe viel Schönes eingekauft. Ich bin mit 1001 Idee nach Hause gekommen und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Geht Euch das auch immer so?

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag.

Michaela

Kommentare:

  1. Oh ja, das geht mir immer exakt genauso.

    Auf dem Stoffmarkt, beim Creadienstag, am MMM, bei Rums, ... *g*

    Allein, es fehlt die Zeit! ;-)

    Und wooooo, bitteschön, sind die tollen Stoffe, die du eingekauft hast??
    Zeigen, zeigen, zeigen! :-)))

    Finde ich toll, dass du deinem Patenkind seinen Wunsch erfüllen konntest und dann auch noch so hübsch! ♥

    Damit blamiert sie sich bestimmt nicht, aber es war sicherlich eine weise Entscheidung, ihr die Stoffwahl zu überlassen. *g*

    Schwieriges Alter und so...

    Liebe Grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Du hast Recht. Ich sollte meine neuen Schätze mal fotografieren. Werde ich gleich in Angriff nehmen und Euch dann zeigen.

      Liebe Grüße
      Michaela

      Löschen
  2. Liebe Michaela,

    ein wunderbarer Organizer! Das Mittelfach für den Stift finde ich großartig. So kann man sich in der SV-Versammlung sehen lassen. :-)

    Das mit den 1001 Ideen, und nicht wissen, wo man anfangen soll, kenne ich nur zu gut. Das passt auch ganz gut zu deiner Frage "Wie viel Zeit hast du für deine kreative Ader?", die du mir vor ein paar Wochen gestellt hast. Erinnerst du dich?

    Ja, es hat eine Weile gedauert, aber ich habe es endlich geschafft, auf deine 10 Tagging-Fragen zu antworten, und den Ball weiterzuwerfen. Wenn du mal schauen magst:

    http://greenfietsen.blogspot.de/2013/09/getaggt-miss-mifefe-fragt-ich-antworte.html

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb Katharina,

      super, dass Du geantwortet hast. Freu!!! Aber ich wußte ja, dass Du in Urlaub bist. Da werde ich gleich mal schauen gehen...

      Ich finde diesen Organizer auch immer schön und habe ihn schon so einige Male verschenkt. Doch ich habe es noch nicht geschafft, mir selbst einen zu nähen ;-))

      Liebe Grüße
      Michaela

      Löschen
  3. Liebe Michaela,

    ja mir geht es auch immer so. Ich gehe zwar mit Ideen zum Stoffe kaufen, sonst würde ich mich persönlich dumm und dämlich kaufen :) aber zuhause sitze ich meist da und hab so viel auf der to-do-Liste, dass ich nicht weiß, was ich zuerst machen soll. Dann fange ich an nach Dringlichkeit zu nummerieren, das hilft oft das Chaos zu entwirren.

    Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen neuen Projekten.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    PS: Die Stoffe für den Notizblock sind supeschick :)

    AntwortenLöschen