Donnerstag, 31. Oktober 2013

RUMS #44

Endlich...
ich habe es geschafft. Meine 1. MAlou ist fertig und ich bin total begeistert. Das kommt ja nicht oft vor, wenn ich mal was für mich nähe. Aber schon beim ersten Blick war es um mich geschehen. Diesen Hoodie musste ich unbedingt haben. Auch die Farbkombination stand schnell fest und nun ist das Werk endlich vollbracht. Aber seht selbst:









 
Ich freue mich so, dass diesmal Mrs. MiFeFe sich hat überreden lassen und mal selbst Model stand. Die Fotos hat die große Miss MiFeFe gemacht und auch Mr. MiFeFe musste bei diesem Projekt mitwirken. Er hat die Ösen in die Kapuze eingeschlagen. 

Die Stoffe sind grauer Kuschel-Sweat vom letzten Stoffmarktbesuch. Bündchen und Taschen sind Rib-Jersey von Stoff&Stil und die Innenkapuze ist Baumwolljersey von Buttinette.
Natürlich hatte ich keine farblich passende Kordel und habe einfach einen Jersey-Streifen durch die Kapuze gezogen.
Die Verstärkung für die Ösen habe ich auch aus gelben Jersey aussen als Kontrast aufgenäht.
Und heute ist Donnerstag und das heisst RUMS-Tag und da muss ich mein neues Lieblingsstück natürlich zeigen und vorallem freue ich mich schon auf die ganzen anderen tollen Sachen.

Liebe Grüße
Michaela

Dienstag, 22. Oktober 2013

Frida

Kennt Ihr das auch?
Da klickt man sich durch die ganzen schönen Blogs, und dann läuft einem immer öfter ein bestimmter Schnitt über den Weg!
So ist es mir letzte Woche ergangen und zwar war es Martha von
Das Milchmonster .
Oh ja, der Schnitt gefällt mir. Und was sehe ich da: Martha Sparpaket!!! Meine Neugier war geweckt. Martha, Pumphose Frida und Mama Frida als Paket. Die Pumphose? Och nööö, die brauche ich nicht. Aber frau kann sich ja mal die Designbeispiele angucken.
Oh, gar nicht schlecht, grins, und ist ja ein Sparpaket!
So schnell wie der Finger klickte, kam mein Gehirn gar nicht hinterher ;-))

Und was soll ich sagen, gleich am Wochenende eine Frida in Gr. 116 für das kleine Kind genäht.
Der Stoff ist eine alte Jeans meines Schwiegervaters und die Taschen sind aus einem Eulenbaumwollstoff und das Bündchen wurde geringelt in pink/braun. Eulenstoff und Bündchen sind von Buttinette.









 
Ein toller Schnitt und nun möchte doch tatsächlich auch das große Kind eine Frida. Ach nee, eine Helma will sie nicht aber die Frida.

Dabei möchte ICH doch so gerne eine Eve, eine Emma und eine Malou. Aber das ist dann wohl ein anderes Thema.

Schade, dass der Frida-Kinderschnitt nur bis Gr. 128 geht und Mama-Frida bei Gr. 34 anfängt. Das große Mädchen hat Gr. 158/164.
Ich werde jetzt mal den Schnitt in Gr. 34 basteln und dann eine Hose von ihr drauflegen. Dann kann ich sehen, ob was geändert werden muss.

Und diese Frida wandert heute noch schnell zu Meitlisache , Creadienstag und Crealopee .

Einen schönen sonnigen Dienstag noch!
Michaela
 

Samstag, 19. Oktober 2013

Was im Urlaub unbedingt fertig werden musste....

........das waren die bestellten Sachen meiner Arbeitskollegin. 
Für ihre 10-jährige Enkeltochter sollte es eine Helma werden. Gewünscht wurde ein schwarzer Rock mit lila Bündchen.

Helma in Gr. 152















Weitere Helmas könnt Ihr hier und hier sehen.

Ich dachte ja, dass ich meinem großen Mädchen auch mal eine Helma nähen könnte. Aber sie hat mich nur angeguckt, als ob ich von einem anderen Stern komme und hat mich gefragt, ob ich das ernst meinte.
Puh, was sind Mädchen doch schwierig. Hilfe, wie soll das bloß enden;-))

Dann habe ich noch für alle Enkelkinder meiner Kollegin Beanies aus Jersey genäht.

Klick hier und hier
 für Beanies in anderen Farben, die ich schon genäht habe.





Jedes Kind durfte sich seine Mützenfarbe selbst aussuchen. Ich hoffe, dass die Mützen auch so gut ankommen, wie bei meinen Kindern.

Schnitt Rock: 
 Helma von Farbenmix
 Stoffe Rock: 
   Baumwolle Buttinette
    Bündchen Buttinette
Schnitt Beanie:
Ottobre 04/2012
Stoff Beanie:
Baumwolljersey Buttinette
Die Ferien in Schleswig-Holstein neigen sich dem Ende zu, und ab Montag geht der normale Wahnsinn wieder los. Ich darf muss auch wieder ins Büro und tausche die Nähmaschine gegen die Steuergesetze.
Schade, schade ich wollte noch soooo viel machen, aber irgendwann geht die schöne Zeit auch mal zu Ende. Warten wir auf die nächsten Ferien :-))
 
Liebe Grüße
Michaela
        

Donnerstag, 17. Oktober 2013

RUMS # 42

Heute ein kleiner RUMS von mir, da ich diese Woche Urlaub habe und eigentlich sooooo viel nähtechnisch schaffen wollte, aber irgendwie kommt es immer anders als man plant ;-))

Unsere Küche brauchte schon lange neue Platzsets für den Tresen und so habe ich schnell welche genäht. Diesmal in rund und als Wendesets. Einfach Baumwollstoffe und abgefüttert mit den Bodenwischtüchern von L*dl.

Schnell, praktisch, schön!






Jetzt fehlt nur noch der passende Brotkorb dazu, vielleicht schaffe ich den noch in den letzten Urlaubstagen.

So ganz untätig war ich aber nicht diese Woche, aber das zeige ich dann später.

Euch allen noch einen schönen RUMS-Tag!

Liebe Grüße
Michaela

Freitag, 11. Oktober 2013

Freutag

Heute ist Freutag und endlich denke ich auch mal dran und mache mit.

Als erstes freue ich mich natürlich, dass heute mein 1. Urlaubstag ist. Schleswig-Holstein hat letzte Woche Freitag Ferien bekommen. Eine Woche durfte das große Kind den Vormittag alleine schalten und walten, da wir zur Arbeit waren bzw. das kleine Kind im Kindergarten. Aber die zweite Herbstferienwoche machen wir alle frei und freuen uns schon riesig.

Und hier zeige ich Euch ein paar Bilder, wie wir den Herbst geniessen.












Wenn ich mir diese Bilder anschaue, die alle in dieser Woche entstanden sind, dann muss ich mich einfach freuen.

Die Herbstferien wurden bei uns mit Stockbrot und Würstchen vom Spieß eingeläutet.

Die Kinder haben Eicheln und Kastanien gesammelt und eine Familie gebastelt sowie eine Schale dekoriert, die jetzt vor der Haustür steht.

Die Herbstblumen blühen und ich mag diese Jahreszeit einfach am liebsten.
Alles Dinge über die ich mich diese Woche gefreut habe.

Und natürlich darf unsere kleine Katzendame Zoe nicht fehlen, über die ich mich jeden Tag freue.


Ich wünsche Euch heute noch einen tollen Freutag und natürlich ein ganz schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Michaela

Donnerstag, 10. Oktober 2013

RUMS # 41

Und ich bin dabei!!!

Ich habe zwar bei meinem letzten Rums auch dieses Häkeltuch gezeigt, aber trotzdem ist es anders, durch die unterschiedliche Wolle. 


Diese Wolle ist ein Woll-Acryl-Gemisch mit einer Lauflänge von 133m/50gr. Eigentlich ist sie ein Sockengarn, aber mit einer 6er Nadel gehäkelt, war diese Wolle perfekt für das Tuch. Und durch den Farbverlauf ist ein Tuch entstanden, das für viele Farbkombinationen passend ist.








Und da heute Donnerstag ist, schaue ich schnell bei Rund ums Weib vorbei, um zu sehen, was dort alles gezaubert wurde.

Ich bin grade mal wieder total süchtig und hänge an der Nadel, der Häkelnadel, und deshalb schaue ich auch noch bei der HäkelLiebe vorbei.

Viele liebe Grüße
Michaela

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Best Blog Award

 


Da hat die liebe Sylvia von MucksyMaus mir doch tatsächlich diesen tollen Award verliehen. Ich habe mich sofort in den Button verliebt ( Mädchen eben).
Eigentlich bin ich ja schon getaggt worden, aber ich will mal nicht so sein. Außerdem habe ich das erste Novemberwochenende bei Sylvia Asyl beantragt und deshalb werde ich mich ihren Fragen auch stellen.

Hier kommen Sylvia´s Fragen an mich:


1. Könntet ihr ohne Handy/Smartphone? 
Schwierige Frage. Eigentlich habe ich mich gegen ein Smartphone mit Händen und Füssen gewehrt. Ich bräuchte nur ein Handy um erreichbar zu sein, und das kann mein altes auch ;-) Aber dann hat der mir Angetraute mir einfach ein Smartphone gekauft. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, nutze ich es ständig. Weniger zum telefonieren, sondern um mails zu checken, zum fotografieren, mein Terminplaner( ganz wichtig, was würde ich ohne den bloß machen).
2. Lieblingsserie im TV?
Ich habe gar keine!
3. Wie verreist ihr am Liebsten? 
Mit Kind und Kegel in unserem VW-Bus durch Deutschland. Wie die Zeiten sich doch ändern,grins! Ohne Kinder haben wir die Welt bereist und nun stehen wir auf den Standpunkt: Deutschland hat so schöne Ecken und wir kennen die alle noch gar nicht. Diesen Sommer waren wir z.B. in der Eifel und auch unsere Kinder sind begeistert.
4. Was macht ihr am Liebsten bei Regenwetter? 
Regenwetter ist Kreativzeit. Am Liebsten in den Keller an die Nähmaschine. Aber da haben meine beiden Mädchen auch noch ein Wörtchen mitzureden und sind mit im Keller. Da wir aben einen Raum nur zum werken, basteln, nähen usw. haben, beschäftigen die sich meistens auch da. Obwohl wir auch die Typen sind, die sagen: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Man kann uns also auch beim Regen draußen finden, mit Gummistiefeln durch die Pfützen hüpfend;-))
5. Dekobegeistert? 
Ja! Leider fehlt dazu dann oft die Zeit.
6. Was ist dein Hobby? 
Nähen, Häkeln und backen.
7. Hund oder Katze? 
Ganz klar Katze. Bei uns lebt Zoe, die Familienkatze und schon als Kind habe ich immer eine Katze gehabt.
8. Welches Ausflugsziel könnt ihr empfehlen?
 Als waschechte Schleswig-Holsteinerin: Die Nordsee. Da gibt es viele schöne Flecken. Da wir das Glück haben in 40 Minuten dort zu sein, fahren wir schon mal spontan hin. Ich liebe die Gezeiten, den Wind um die Nase wehen zu lassen, am Deich zu spazieren. Wattwandern ist das Größte für meine Kinder und mich. Muscheln sammeln, Krebse beobachten.
9. Hast du eine absolute Lieblingsstadt?
Hamburg! Norddeutsch eben. Auch hier sind wir in 40 Minuten ;-)) Und das Größte ist, wenn mein Mann und ich 2 Tage im Dezember freibekommen und die Kinder bei Oma und Opa bleiben können. Dann bummeln wir über die Weihnachtsmärkte und genießen die frei Zeit. Einfach nur schön:
Hamburg ist eine Reise wert!!! 
New York fand ich auch klasse und Miami gehört auch zu meinen Lieblingsstädten.( Aber das war in meinem ersten Leben :))
10. süß oder salzig?
Salzig! Ich ziehe eine Scheibe Schwarzbrot mit Käse jedem Kuchen vor.
11. Gibt es etwas, was du an deinem Leben am liebsten verändern würdest?
Ich wäre gerne ordentlicher,grins, so manches Mal sieht es aus, als ob z.B. in unserem Bastelkeller eine Bombe eingeschlagen hätte.
Und was meinem Mann total nervt, ist, dass ich unsere Steuererklärung immer erst nach der 2. Erinnerung mache.( Aber wie war das noch gleich? Der Schuster hat die schlechtesten Leisten) 

Da ich ja bereits getaggt wurde, werde ich jetzt niemandem mehr auf die Füße treten.
Ich möchte ja nicht geteert und gefedert werden (obwohl der Anblick sicher ganz nett wäre).

Aber es hat mir trotzdem Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten und was macht man nicht alles für so einen tollen Button und ganz wichtig für ein warmes Schlafplätzchen im November. Denn da haben wir Großes vor, mehr dazu kommt noch.

Liebe Grüße
Michaela









Sonntag, 6. Oktober 2013

Herbstzeit ist Jackenzeit....

.....und passend zur neuen Jacke musste eine neue Mütze her. 

Endlich hat sich die "Kleine" mal andere Farben als rosa und pink ausgesucht. Aber als Vorschulkind ist man jetzt auch schon groß und so wurde beim Bekleidungsschweden eine türkis/gelbe Jacke sich ausgesucht. Sehr zur Freude der Mama ;-))

Schnell an die Maschine gesetzt und die passende Mütze zur Jacke genäht. Diese Beaniemützen hatte ich schon hier gezeigt und sie sind fix genäht. Ich muss sicher nicht erwähnen, dass auch meine Kinder nicht nur eine davon besitzen. Grade jetzt für die Herbstzeit aus Jersey genäht sind sie genial. Wenn es richtig kalt wird, dann kommen wieder die Häkelmützen zum Vorschein. 
Lange genug geredet, hier kommt die Mütze:







Schnitt: Ottobre 04/2012
Stoff: Baumwolljersey von Buttinette 

Und bei Meitlisache zeige ich die schnelle Jerseybeanie auch noch!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag! 

Liebe Grüße, Michaela