Dienstag, 17. Juni 2014

Blind Date in Flensburg oder Blogger hautnah

Es war schon ein komisches Gefühl, als ich mich letzte Woche Donnerstag auf den Weg nach Flensburg machte.

In einer Mail an Gesine schrieb ich mal:" Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann treffen wir uns sicher auch mal." Als Antwort kam dann: "Ja, wie wäre es denn nächste Woche?"
Ähhh ja, so schnell-lach-, aber klar warum eigentlich nicht.
Schnell war der Treffpunkt und die Uhrzeit ausgemacht!
Meine Tochter gab mir noch weise Ratschläge mit auf den Weg, wie gefährlich Internetbekanntschaften sein können...........

Aber der verabredete Treffpunkt lag mitten in der Innenstadt und so konnte mir ja nichts passieren.

Als erstes gesellte sich Annette zu mir und dann kam Gesine und hatte Sabine und Katharina mit im Schlepptau.

Ich kann nur sagen, es war ein wunderschöner Abend, leider viel zu kurz, und man hatte sofort das Gefühl, als ob man sich schon ewig kennt.
Wir haben sofort angefangen zu erzählen und der Gesprächsstoff ging uns den ganzen Abend nicht aus.

Mädels, DANKE für diesen tollen Abend!!!!

Dann habe ich das Glück eine Bloggerin durch Zufall kennengelernt zu haben, die mir auch auf Anhieb symphatisch war. Uns beide verbindet ein ähnliches Schicksal. Auch wenn wir uns bis jetzt nur virtuell kennen, hat sie mich vor kurzem einfach so aus heiterem Himmel mit einem Päckchen überrascht.
Ich habe mich so darüber gefreut, dass ich ihr natürlich auch eine kleine Freude machen wollte. Aber was??? Da sie selbst die tollsten Sachen näht, wäre das ziemlich einfallslos gewesen.
Aber ich habe schon öfter bei ihr gelesen, dass sie mit den Häkelnadeln auf Kriegsfuß steht.
Also habe ich ihr ein Dreieckstuch gehäkelt.
Die Farben habe ich ziemlich neutral gehalten, damit es überall zu passt.










Mittlerweile ist das Tuch auch angekommen und deshalb kann ich es zeigen.


Und ich finde, auch das passt zu " Blogger hautnah", denn es ist doch einfach toll, wie über das Internet bzw. einen Blog solche Freundschaften entstehen können. 
Ich hatte ja auch schon mal hier von einer ganz besonderen Freundschaft geschrieben, die auch virtuell im Internet begonnen hatte und nun nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken ist.

Liebe Grüße
Michaela 

******************************************************
Häkeltuch Anleitung hier
Wolle Catania v. Schachenmayr
gehäkelt mit Nadel Nr. 3,5

verlinkt 
und 
bei der Häkelliebe











Kommentare:

  1. Guten Morgen Michaela! :-)

    Tja, Überraschung.... Gesine kann sowas.... die kleine Elfe... ;-)
    Man gut, du hast kurz vorher gerumst, so dass ich dich direkt erkennen konnte.
    Der Abend war wirklich toll und viel zu kurz. Nächstes Mal sollte der Zeitpunkt besser etwas früher sein... oder am nächsten Tag frei haben ;-)

    Liebe Grüße
    AnnL

    AntwortenLöschen
  2. hach ... ♥ ... wie schööön ... :o) ... ich drück dich ganz lieb ♥ und muss leider weiiiter ...
    aber ich komm wieder *Elfenehrenwort*
    lieb drücken tu ich dich jetzt schon mal :o)
    *undnachhereinfachnochmal*hihi*
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten Morgen und drück dich gleich nochmal lieb ♥
      ich denke auch so gern an unseren Abend zurück ... und kann dir in allem nur zustimmen :o* es war wunderschön, irgendwie viel zu kurz und fantastisch, wie wir uns alle schon so lange zu kennen schienen, obwohl wir uns das erste Mal gesehen haben ...
      ich bin immernoch begeistert, wie schnell du das Tuch fertig gehäkelt hattest und es ist wunderwunderschön geworden ♥ an meinem werde ich noch etwas sitzen bzw. häkeln müssen ...
      ach meine liebe Micheala *seufz* ich denk lieb an dich und wünsche dir einen wunderschönen Tag
      Gesine

      Löschen
  3. Ein wunderschöner Bericht von unserem Treffen, liebe Michaela, und ein supertolles Häkeltuch. ♥ Ich kann es mir richtig gut an der Beschenkten vorstellen. Die Farben sind perfekt ausgewählt. :-) Ja, beim nächsten Mal brauchen wir wirklich mehr Zeit... Die verging ja wie im Flug bei unseren schönen Gesprächen und Späßen. Ich konnte ja kaum glauben, als es auf einmal schon halb zwölf war. Aber so ist das wohl, wenn die Chemie stimmt, man sich wohl fühlt und den Austausch genießt. Es war ein großes Vergnügen, dich kennen zu lernen! ♥ Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes Häkeltuch...und ein so toller Bericht!:) Es ist so schön Menschen 'wie durch Zufall' zu treffen, bei denen die Chemie sofort stimmt. Und ich finde auch es ist egal, ob das im Beruf, im Bekanntenkreis oder über das Internet passiert. Hauptsache es passt! :)
    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das Tuch sieht megaklasse aus!

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie gerne wäre ich bei diesem Treffen dabei gewesen!!! Gut, dass sich dein Blind Date nicht als gruseliges Treffen mit irgendeiner dubiosen Internetbekanntschaft entpuppt hat;-)
    Ich bin ganz verliebt in das Tuch!!! Also auch hier nochmal von Herzen lieben Dank dafür:-) Auch für deine lieben Worte per Mail, als Kommentar oder auf dem Postweg!!! Es ist irgendwie so, als würden wir uns richtig kennen, vielleicht weil wir einfach die Gedanken des anderen zu unseren Babys so gut nachvollziehen können...
    Dass du nun drei Töchter hast, macht mir an schlechten Tagen immer wieder Mut für die Zukunft!
    Ich drück Dich ganz lieb!!!!
    Karina

    AntwortenLöschen