Samstag, 31. Januar 2015

Samstags back ich {Apfelmustorte}



Hallo,

letzte Woche habe ich Euch ja den Schokokuchen zum Geburtstag meiner Tochter gezeigt. Der eine Kuchen war natürlich zu wenig für die Omas und Opa, Onkel, Tante und Paten, deshalb gab es noch einen zweiten Kuchen.

Und der ist auch schnell gemacht, da man den Boden gut einen Tag vorher backen kann und das Füllen geht dann ganz schnell.

Hier kommt die Apfelmustorte (ich nehme aber immer Apfelkompott, da ich das schöner finde, wenn noch Apfelstücke vorhanden sind. Natürlich kann man Apfelkompott auch selber kochen, aber da war dann dieses Mal keine Zeit für da)



Zutaten:

2 Eier, 1 Tasse Zucker, 1/2 Tasse Öl, 1,5 Tassen Mehl, ½ Päck. Backpulver,
½ Tasse Mineralwasser
2 Gläser Apfelkompott, 2 Becher Sahne(oder Rama Creme Fine zum schlagen), 2 Päck. Vanillezucker, 1 Becher Schmand, Zimt und Zucker



·         Eier und Zucker schaumig schlagen
·         Öl dazugeben
·         Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren
·         Mineralwasser beimengen
·         Den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben
·         Bei  175° Ober- und Unterhitze oder 160° Heißluft ca. 25-30 Minuten backen
·         Den Boden erkalten lassen
·         Sahne oder Creme Fine steif schlagen und den Vanillezucker dabei reinrieseln lasssen.
·         Schmand unterheben
·         Den Tortenboden mit Apfelkompott bestreichen und dann das Sahne/Schmand-Gemisch drüber streichen.
·         Mit Zimt und Zucker bestreuen und ca. 1 Std. kalt stellen.
·         Geniessen ;-))









Liebe Grüße

Michaela

*************************************************************
verlinkt bei Sweet Treat Sunday

1 Kommentar:

  1. Was für eine leckere Torte - in meiner Kindheit gab es die oft - Danke für's Erinnern! Dein Rezept wird hier ganz bald ausprobiert!

    Freut mich, dass Du beim Sweet Treat Sunday dabei warst!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen