Sonntag, 11. Oktober 2015

Samstags back ich {Apfelkuchen Ruck-Zuck}



Hallo Ihr Lieben,

der Herbst zeigt sich hier in Schleswig-Holstein grade von seiner schönsten Seite. Sonne, blauer Himmel aber auch kalter Wind.
So bin ich heute morgen  nach dem Frühstück schnell in den Garten und habe einige Äpfel vom Baum gepflückt und schnell einen Kuchen gebacken. Denn wenn ein Kuchen bei uns immer geht, dann ist es Apfelkuchen. Und dieser Kuchen geht wirklich Ruck-Zuck.

Vom Baum rein in den Kuchen!






Apfelkuchen Ruck-Zuck

Zutaten:

Teig: 300gr. Mehl, 200gr. Butter, 100gr. Zucker, 1 Ei, 800gr. Äpfel,
nach Geschmack Zimt
l

·         Äpfel nur entkernen, nicht schälen, und im Mixer zerkleinern
·         zerkleinerte Äpfel gut in einem Sieb abtropfen lassen
·         aus Mehl, Butter, Zucker und dem Ei Streusel herstellen
·         die Hälfte der Streusel in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken
·         Äpfel darauf verteilen und nach Geschmack mit Zimt bestreuen
·         Restliche Streusel krümelig auf den Äpfeln verteilen
·         Bei 200°C Ober-/Unterhitze oder 180° Umluft ca. 50 Minuten backen bis die Streusel schön gebräunt sind.
Fertig und geniessen!!






Man kann anstatt Äpfel auch Kirschen, Zwetschgen, Rharbarber, Heidelbeeren….. verwenden.

Liebe Grüße

Michaela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen