Dienstag, 17. Mai 2016

welcome to paradise



Aloha Sommer, Sonne, Strand, rauf auf´s Surfbrett………………………………..

Es gibt was Neues an der Plotterfront:

welcome to paradise von Wunderfein

Als Christin uns Probeplotterinnen die neuen Dateien gezeigt hat, waren wir alle total geflasht. Wow, so tolle Dateien und es kamen immer mehr Dateien dazu. Eine schöner als die andere, ach quatsch, denn sie sind einfach nur alle der absolute Hammer.
Schnell war mit meinen beiden Mädels hier im Haus geklärt, welche Dateien ich als erste testen sollte. Kurz mit dem Mini-Mädchen besprochen, denn mit acht Jahren hat man schon ganz klare Vorstellungen, was angezogen wird und was gar nicht geht.
Schnell war auch die Farbwahl der T-Shirts und Plotterfolien geklärt und schon konnte es losgehen.



Wie immer gibt es auch eine detailierte Anleitung bei den Dateien von Wunderfein. In dem ebook ist auch erklärt, wie man mehrfarbig plottert.

Bei uns sind die T-Shirts schon fleißig letzte Woche bei dem tollen Sommerwetter getragen wurden. Und wir werden die anderen Dateien auch noch plottern, denn Ideen hatten wir soviele, nur die Zeit reichte uns leider nicht.




Und wenn Ihr jetzt auch Lust auf Summerfeeling und beach bekommt, dann klickt Euch doch schnell rüber in Christin`s Shop, denn da gibt es seit gestern die Dateien „welcome to paradise“ als Set mit 13 Motiven und ausführlicher Anleitung.
Also worauf wartet Ihr noch? Auf zum surfin paradise, der Sommer kommt ganz bestimmt.



Und hier noch ein outtake;-) Auch wenn wir hier im Norden (und mit Norden ist wirklich ziemlich nördlich gemeint, so 60km vor der dänischen Grenze), das tollste Sommerwetter letzte Woche hatten, war es doch ganz schön windig, und ich stand nun in Nachbars Garten mit der Kamera in der Hand und habe immer drauf gewartet, dass die Shirts mal nicht `vom Winde verweht waren´.



Ganz liebe Grüße
Michaela

***************************************************************
Plotterdateien: welcome to paradise von Wunderfein
Plotterfolien: Flexfolie von Plottermarie

(Die Plotterdateien wurden mir im Rahmen des Probeplotterns kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Sonntag, 15. Mai 2016

Bluse bellah



Sommer, Sonne gute Laune. So war das Gefühl letzte Woche. Hier im Norden ist davon nicht mehr viel übrig geblieben, aber davon lassen wir uns die Laune nicht verderben.
Im Gegenteil, wir nähen uns die gute Laune zurück.
Und damit könnt Ihr jetzt anfangen: Denn es gibt einen neuen Blusenschnitt:

Bluse bellah von Prülla

Als Danie uns Probenäherinnen die Bluse gezeigt hat, war da sofort dieses #habenwollengefühl ;-))
Also schnell Stoff beim Onlineshop meines Vertrauens bestellt, in der Zwischenzeit Schnitt gedruckt und geklebt und dann konnte es auch schon losgehen.
Das Schöne finde ich ja beim Probenähen, ich habe den Schnitt liegen und muss wirklich mal meine grauen Zellen beanspruchen, denn wir hatten noch keine Anleitung. Aber dafür ist ja unsere Gruppe da, und binnen kürzester Zeit hat man dann auch schon die Lösung für kleine Problemchen.
Hier saß nur das Problem VOR der Maschine, denn wenn man die Augen nicht richtig aufmacht, kann man schon mal einen Punkt auf dem einen Schnittteil übersehen und näht die Falten zuweit. Aber wofür gibt es denn Nahtauftrenner, die haben ja auch eine Daseinsberechtigung.






Genäht habe ich bellah aus einem schön fließenden Javanaise. Beim Zuschneiden hat der mich fast verrückt gemacht, aber dafür ließ er sich ganz toll nähen und fällt auch so richtig schön.



Und ich wollte Knöpfe. Dieses petrol/grau/blau-Gemisch der Bluse schrie einfach nach Knöpfen. Aber meine Maschine wollte partout keine Knopflöcher. Nach über einer Stunde rumexperimentieren auf einem Probestück, habe ich dann aufgegeben und habe die Knopfleiste schon zusammengesteckt, damit ich sie zusammennähen kann.
Dann fiel aber mein Blick auf´s Regal mit den Kamsnaps. Also gab es doch Knöpfe, wenn auch nur Druckknöpfe, aber die Farbe passt perfekt, und außerdem fällt es auch gar nicht auf.
Und wahrscheinlich war es auch nur ein Hilferuf der Maschine, weil sie unbedingt zur Wartung möchte, ich es aber immer wieder rauszögere, weil ich noch soviel auf dem Zettel habe und ich sie einfach nicht loslassen kann.



Und falls Ihr nun nicht wisst, was Ihr an diesem langen Pfingstwochenende machen sollt, das Wetter zeigt sich ja auch nicht von seiner besten Seite, dann klickt Euch doch schnell rüber in Danie´s Shop, denn da ist seit gestern das Ebook Bluse bellah zu bekommen und bis Dienstag sogar mit einem Rabatt von 15%.
Also worauf noch warten? Viel Spaß beim nähen!

Ganz liebe Grüße
Michaela

***************************************************************
Stoff: Javanaise von Alles für Selbermacher

(Das ebook wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.)